Siemens S25 unter RedHat 6.2 auf einem Gericom Overdose Polo
Da diese Konfiguration nicht alltaeglich ist, hier eine kurze Anleitung, wie man ein Siemens S25 unter RedHat 6.2 auf einem 
Gericom Overdose Polo Laptop bedienen kann.
Getestet habe ich diese Konfiguration mit dem Kernel 2.2.16. Zunaechst einmal sollte man in der Datei /etc/pcmcia/config.opts 
den Kommentar der Zeile exclude irq 3 wegnehmen. Dadurch wird erreicht, dass
kein PCMCIA Geraet sich auf den Interrupt 3 haengt. Danach in der Datei /etc/irda/drivers die Zeile irattach /dev/ttyS1 einfuegen. 
Dann noch den irmanager starten, indem man mittels chkconfig --level 345 irda on den irmanager in den Runlevels 3, 4 und 5
automatisch starten laesst.  Beim naechsten Reboot sollte die Datei /proc/net/irda/discovery ungefaehr so aussehen 
(sofern die Infrarotschnittstelle des Haendys aktiviert ist):
IrLMP: Discovery log:
nickname: SIEMENS S25, hint: 0x9024, saddr: 0x4286ce23, daddr: 0x04295741
Als naechstes sollte man mittels mknod /dev/irnine c 161 0 ein Device zur Kommunikation anlegen. Dann via 
insmod ircomm und insmod ircomm-tty die ircomm-Module einbinden. Am besten man traegt diese
beiden Befehle in die Datei /etc/rc.d/rc.local ein.
Als naechstes muss das Siemens S25 noch dazu bewegt werden, hayes kompatible zu reagieren. Dieses macht man durch 
aufrufen von dip -t. Danach port /dev/irnine eingeben; term eingeben; mittels Tastenkombination Strg + Alt Gr + 9
diesen Modus wieder verlassen und mittels exit dip wieder verlassen. Dieses sollte jedesmal gemacht werden, bevor 
man mit dem Siemens S25 kommunzieren will.
Letzendlich kann man mit dem Siemens S25 mit dem Programm ln-s25 kommunizieren. Um zum Beispiel das 
aktuelle Telefonbuch auszulesen ln-s25 wie folgt aufrufen:
ln-s25 -d /dev/irnine -g /tmp/phone.txt
Die aktuelle Version des Programmes ln-s25 bekommt man unter http://www.tu-darmstadt.de/~yd52/ln-s25
Klinkeltöne , Logos und viele nützliche Infos zum Siemens S25 findet ihr unter: http://www.mobilemania.de